Düsseldorfer EG installiert Drucker vor Ort für Jahreskarten

Jahrelang schon spielt die DEG in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) um den rund 10 kg schweren Meisterpokal im Eishockey. Die Düsseldorfer befinden sich im oberen Drittel der ewigen Tabelle und sind ein ernstzunehmender Gegner.
Seit 1935 schon besteht der Verein in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt, in den 60ern gelang der Aufstieg in die Bundesliga, in den 90ern wurden die Düsseldorfer sogar mehrfacher Serienmeister. Auch die sehr kurze Penaltyrunde in der 2. Bundesliga um die Jahrtausendwende trübte die Begeisterung der Fans nicht.

Dauerkarten DEGDas Eisstadion an der Brehmstraße war zu Hochzeiten immer ausverkauft, im 2006 bezogenen ISS DOME finden die Spiele nun in einem noch größeren Rahmen statt. Die neue Arena fasst bis zu 13.066 eishockeyverrückte Zuschauer, die die Mannschaft anfeuern können. In über 52 Hauptrundenspielen in der Zeit zwischen August und März fahren die Profis mit ihren Kuven über das Eis und begeistern die Menge.

Bei einer solch hohen Anzahl an Spielen kommt auch eine Masse an Besucher auf Organisatoren und Verantwortliche zu, die gut „gemanagt“ werden müssen.
Die Zutrittskontrollmechanismen müssen einwandfrei funktionieren, ein Ausfall am Spieltag ist nicht akzeptabel. Auch muss zu erkennen sein, welcher Mitarbeiter in welchem Sicherheitsbereich des ISS DOME Zutritt hat.
Organisation und Abläufe rund um die Heimspiele der DEG übernimmt die DEG Eishockey GmbH, die sich seit 1997 um alle Belange der Profimannschaft kümmert. Die beiden vor Ort installierten Drucker arbeiten auf Hochtouren und stehen für das Unternehmen an der Spitze der internationalen Druckerliga.


Icon Sprechblasen„Die Magicard Drucker ermöglichen uns einen reibungslosen Ablauf – jeden Spieltag auf’s Neue zuverlässig und professionell!“(Tobias Snitzelaar, IT&T GmbH)


Der Einsatz des XXL Pro und des Rio Pro Kartendruckers ermöglicht es dem Unternehmen, je nach Anwendungsbereich sowohl kleine (ISO-Format), als auch große (XXL-Format) Plastikkarten zu personalisieren und zu drucken, die die Zutrittskontrolle professionalisieren und vereinfachen.

Der XXL Pro Kartendrucker wird für die Anfertigung der Saisonarbeits- und VIP-Karten verwendet. Die auf Wunsch vorgedruckten XXL Plastikkarten werden vor Ort mit der Ausweissoftware Card Exchange individuell auf einzelne Personen abgestimmt, legitime Zugangsbereiche sind optisch vermerkt. Je nach Arbeitsgebiet wird differenziert, welche Zutritts- und Aufenthaltsbereiche für die jeweilige Person zulässig sind. Die verschiedenen Layouts werden mittels Software zugeordnet.
Bei den Akkreditierungen nimmt die DEG Eishockey GmbH eine Personalisierung mit Bild, persönlichen Daten und Barcode vor. Der Barcode ermöglicht eine genaue Identifizierung der Karten, so dass die Arbeitskarten bei Verlust geblockt werden können. Für eine zusätzliche Fälschungssicherheit sorgt das Holokote Sicherheitswasserzeichen, welches während des Druckprozesses ohne Zusatzkosten auf die Arbeits-/VIP-Karte gedruckt wird. Neben den Saisonakkreditierungen muss die DEG in einigen Sonderfällen (auswärtige Presse, Sponsoren, andere Tagesevents) Tagesakkreditierungen erstellen. Durch das mobile Drucksystem ist eine schnelle Akkreditierung vor Ort jederzeit möglich.

Im Bereich der Dauerkarten-Produktion verwendet die DEG die schnelle und kostengünstige Kartenproduktion „RAPIDCARD“. Diese Druckvariante ermöglicht eine preiswerte Kartenproduktion von kleinen Mengen in nahezu Offset-Qualität. Ein weiterer Vorteil ist die kurze Produktionszeit von nur 5-7 Arbeitstagen. Vor Ort werden die Dauerkarten dann nur noch schnell und kostengünstig mit dem Magicard Rio Pro Kartendrucker von der Heyden-Securit GmbH individuell personalisiert.

Datenblatt - digitaler Kundenstopper

Erfahren Sie alles über unseren digitalen Kundenstopper für innen und außen. 

100% kostenlos - 100%  Experten-Know-How -  100% für Sie!